Mal ein Video zu Total War Warhammer

  • Ich dachte mir ich mache mal ein etwas anderes Warhammer Total War Video. Das hier ist eher ein replay aber ganz ohne Kommentare von mir. Da man beim spielen eigentlich immer weit raus zoomen mus um den Überblick zu behalten, bekommt man nie wirklich mit was auf dem Schlachtfeld unter einem eigentlich genau passiert. Das ist sehr schade denn die Macher haben sich wirklich sehr viel Mühe bei der gestalltung der Einheiten gegeben. Um sich ein besseres Bild davon zu machen, habe ich nun versucht Die Schlacht aus den Blickwinkeln beider Parteien zu zeigen. Ich habe es mir einfacher vorgestellt als es eigentlich ist aber ich hoffe trotzdem das es euch gefallen wird und würde mich über jeden Verbesserungsvorschlag freuen.
    Ich habe die Untoten gespielt und mein Gegner das Imperium.


  • Die Idee und Aufmachung gefällt mir - Das Spiel ist, wie du schon sagst, sehr liebevoll im Detail gestaltet, leider kriegt man das jedoch 90% der Spielzeit nicht mit wegen der taktischen Übersicht.
    Fürs nächste Video würd ich mir wünschen, dass du die Kamera sachter / vorsichtiger führst.
    Teils hast du die Kamera zu schnell bewegt / gedreht, was mir persönlich dieses Cinematic-Feeling kaputt gemacht hat. Etwas softer, als würdest du halt tatsächlich einen Film drehen, dann bleibt, zumindest bei mir, dieses Feeling vorhanden und man kann es sich gut geben. Für Total War Fans ist es auf jedenfall etwas um einfach mal die Stimmung einzufangen.

  • Teils hast du die Kamera zu schnell bewegt / gedreht, was mir persönlich dieses Cinematic-Feeling kaputt gemacht hat. Etwas softer, als würdest du halt tatsächlich einen Film drehen, dann bleibt, zumindest bei mir, dieses Feeling vorhanden und man kann es sich gut geben.

    Das ist ein mMn ein ganz wichtiger Punkt. Sonst schaut man LP's ja vorallem wegen dem Spieler und dessen Kommentare. Wenn du dieses Element also weglässt, musst du das ganze in diesem Punkt wettmachen. Dazu kannst du evtl. auch ein 21:9 Format verwenden, um es etwas professioneller aussehen zu lassen.


    Bei der Musik würde ich noch schauen, dass das etwas besser zum Gameplay passt. Wenn die Truppen also am aufmarschieren sind, eher ruhig, dafür darf es dann während dem Gemetzel ruhig etwas abgehen. Der Stil an sich gefällt mir aber gut



    Warhammer ist natürlich immer cool, diesen Pluspunkt hast du jedenfalls schonmal :D

  • Das mit der Kamera ist mir hinterher selber aufgefallen.
    Ich werde beim nächsten mal einfach gucken das ich die Tasten für die Kamera Geschwindigkeit einfach anders belege.
    Ich hab mir da nämlich fast die Finger verenkt bei :)
    Aber das war auch mein erster Versuch so an die Sache ran zu gehen :)

  • Vielleicht noch so als Tipp hintendran: Lass die Kämpfe nicht sofort beginnen. Da du ja letztlich versuchst, das ganze als Film zu portieren, muss die Szenerie erst einmal aufgebaut werden. Marschierende Armeen, coole Musik und die Kamera können da schon eine gewisse Epicness aufbauen.
    Du bist in deinem Video aber bereits innerhalb der ersten halben Minute bereits zu den Kämpfen gekommen. Das ganze würde ich persönlich wie ein Buch behandeln.
    Also Spannung aufbauen - dann der Höhepunkt - und der Ausklang.


    Beispiele kannst du dir bei dem Film 300 anschauen (Kamera schwenkt über die marschierenden Truppen, riesige Staubfahnen - der Kampf kommt dann erst etliche Zeit später. Erst einmal muss die Szenerie aufgebaut werden)


    Oder schau dir als Beispiel mal die Youtuber Cosmic Contrarian und NPCWars an. Die machen etwas ähnliches wie du, aber u.a. mit Fallout. Beide arbeiten auch gern mit SlowMow Effekten in den Kämpfen