Frage zu Kommentaren auf YT (Spam)

  • Hey Leute!


    Ich bin noch relativ neu auf YT und noch nicht mit allen Dingen zu 100 % vertraut.

    Das betrifft zum Beispiel den Bereich Kommentare, welchen ich sehr gerne mag.


    In meinem Bereich geht es mehr um Musik und es kommt nicht selten vor, dass bei anderen Kanälen viele Kommentare zu den Musiktiteln unbeantwortet werden.

    Genau diese versuche ich richtig zu beantworten, um so der Community zu helfen.


    Wird das als Spam angesehen, wenn ich pro Tag 3 bis 5 solcher Fragen beantworte? Schließlich will ich ja nur helfen und nicht gleich gesperrt werden.

    Bin unter anderem auf diesen Post gestoßen: https://support.google.com/youtube/answer/2801973?hl=de#


    Über eine Rückinfo würde ich mich sehr freuen!


    LG :)
    Alex

  • Hi Alex


    Auf der von dir verlinkten Seite steht folgendes:

    • Spam in den Kommentaren: Die Kommentare dienen lediglich dazu, personenbezogene Daten von Nutzern zu sammeln, Nutzer unbewusst von YouTube auf andere Websites zu leiten oder andere der oben beschriebenen Aktionen auszuführen.
    • Wiederholte Kommentare: Es werden viele identische, nicht zielgerichtete oder sich wiederholende Kommentare hinterlassen.

    Der erste Punkt trifft bei deinen Kommentaren ja sicher nicht zu.

    Der zweite schon eher, wobei deine Kommentare ja immer zielgerichtet sind und aufgrund der unterschiedlichen Titel ja auch unterschiedlich sind.


    Ich denke, du brauchst dir da keine grossen Sorgen zu machen

  • Hey Cpt. Table,


    vielen lieben Dank für die schnelle Antwort :)

    Weißt du eventuell auch, ob es eine bestimmte Grenze pro Tag gibt in Sachen Kommentaren?

    Unbegrenzt viele Kommentare zu schreiben halte ich .. ich weiß nicht .. für eher nicht normal.


    Ich denke aber, dass maximal 5 am Tag mehr als ausreichen, sofern sie auch wirklich weiterhelfen (auch wenn sie unter dem gleichen Video sind - schließlich ist jeder Kommentar ein anderer)

    Dennoch denke ich, dass man vorsichtig sein und die Ration auf mehrere Tage einteilen sollte. Ansonsten wird sich der andere Kanal vl. denken, warum er soviel kommentiert.

    Was denkst du davon?


    Einen schönen Tag noch!


    Alex

  • Jup es gibt Grenzen für X Kommentare in X Zeit ... diese kennt aber keiner, außer die zuständigen Mitarbeiter bei Youtube und der Algorythmus. Aber bei 5 am Tag dürftest du davon weit entfernt sein. Solche Grenzen dienen lediglich auch dem Schutz der User wie oben in dem Artikel auch beschrieben, und diese sind auch so ausgerichtet, wie in dem Zitat von Cpt. Table also z.B. für solche Konsorten die 30 Kommis alà "He kuhle Cannal, schaue kaufe neue potenzbrille nur 6.66Geld Link: http://www.potenzbrillenwirken.chrxy" in der Minute raushauen.


    Und so wie du deine kommis beschreibst, fallen die eher nicht darunter .... worunter sie fallen könnten, "Sachen die den Kanalbetreibern nicht gefallen", es kann sein das die Kanalbetreiber es nciht gern sehen und dir dann einen Shadowbann verpassen, du siehst deine Kommentare zwar noch sonst aber keiner mehr.

  • Ok, das macht Sinn :>


    Jetzt habe ich aber gerade gesehen, dass die Kommentare nur auf meinem Kanal zu sehen sind, mit dem ich kommentiert habe.

    Auf einem anderen Kanal eingeloggt sind die Kommentare nicht da .. Müssen sie erst akzeptiert werden oder sieht YT das gerade als Spam an?


    Wie gesagt, es waren hilfreiche Kommentare in einem Genre, um das sich auch mein Kanal dreht. Durch das Kommentieren will ich eigentlich gleichzeitig helfen und indirekt Werbung auf meinen Kanal machen (allerdings ohne sämtliche Hinweise - alleine der Name des Kanals ist aussagekräftig genug). Ich helfe in erster Linie nur den Nutzern ohne etwas zu erwähnen. Habe zum Teil auch Links zu den Musikvideos dazugeschrieben (meist war es aber nur der Song Name).


    Kann es sein, dass der Kanalbetreiber die Kommentare nicht erlaubt, nur weil sie seine "Abonnenten" klauen könnten? Weil eigentlich hilft er ja der betroffenen Person und durch diese Art und Weise kann der Kommentar nicht durchkommen ..


    Danke!

  • Hmm ... also in der Regel könnten andere Kanäle die (hilfreichen) Kommentare nicht erlauben, obwohl sie ihren Abonnenten gut tun würden, richtig? Oder sie könnten die Info aus meinem Kommentar kopieren und ihn als eigenen Kommentar veröffentlichen. Wie oben bereits erwähnt, möchte ich ja auch ein paar Zuschauer von der Konkurrenz indirekt auf meinen Kanal aufmerksam machen. Durch die Kontrolle des Kanalbetreibers wird es aber dann unmöglich, wenn er nicht will, dass ich ein paar seine Abonnenten bekomme (was auch völlig normal ist - manche sind da wirklich geizig)


    Ich empfinde das dann schon als Zensur. So könnten zum Beispiel Kommentare mit Kritik gar nicht veröffentlicht werden, etc.

    Kommentieren wäre in diesem Falle dann wohl nicht so sinnvoll ;/


    Liege ich da richtig, kannst mich auch gerne korrigieren! Aber das mein Eindruck gerade.


    LG